Aktuelles

Home » Aktuelles

Dreharbeiten auf der Rehwiese

Dreharbeiten auf der Rehwiese: Zu Gast bei MoorFutures Brandenburg sind heute für eine Reportage von i&u TV Jacob Beautemps und sein Team.

Die Sturmmöwe nistet am Gräbendorfer See

Der Gräbendorfer See ist Bestandteil des Europäischen Vogelschutzgebietes „Lausitzer Bergbaufolgelandschaft“ und ein Flächenpool der Flächenagentur Brandenburg GmbH, welche dort im Sinne des Naturschutzes verschiedene Maßnahmen umsetzt. Diese dienen insbesondere dem Erhalt der Offenlandschaft, um den Lebensraum verschiedener bedrohter Vogelarten (z. B. Wiedehopf, Kiebitz, Großmöwenarten etc.) zu gewährleisten.

Feldhecken Salzbrunn

Neue Feldhecken in Salzbrunn

Im vergangenen Jahr lernten wir Andrea Künnemann und André Schumann kennen, die rund um Salzbrunn mit Imkerei, Pferden und dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb aktiv sind. Ihr Wunsch, etwas für die Anreicherung des Landschaftsbildes in ihrer direkten Umgebung zu tun und neue Biotop-Elemente zu schaffen, führte schnell zu einem gemeinsamen Projekt.

Aktionstag „Rund um den Obstbaum“ in Gandow

Wie stark das Bedürfnis auch in Brandenburg ist, mehr über alte Obstsorten, ihren Anbau und Pflege zu
erfahren, zeigte sich bei einem Aktionstag, der am 9.10.20 auf der Streuobstwiese in Gandow (Stadt Lenzen/Prignitz) durchgeführt wurde

Einweihung am ehemaligen Waldbad Goßmar

Am Waldbad Goßmar konnte nach dem Abschluss von Entsiegelung und Renaturierungsarbeiten am Teich Einweihung gefeiert werden. Am 12.09. wagten sich die Kinder mit dem Kescher über die nun flacheren Böschungen ans Wasser. Das Einweihungsfest fand bei gutem Wetter, Kaffee und Kuchen statt.

Naturschutzbeirat des Landkreises Elbe-Elster an den Elster-Schleifen

Am 28. Mai besuchten Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und die Mitglieder des Naturschutzbeirates des Landkreises Elbe-Elster die Fluss-Schleifen an der Kleinen Elster. Seit 2007 sind dort in unserer Projektträgerschaft insgesamt elf neue Fluss-Schleifen entstanden - zunächst als EFRE-Projekt gemeinsam mit dem NaturSchutzFonds Brandenburg und anschließend als Flächenpools.

MoorFutures für den Brandenburger Landtag

Der Brandenburger Landtag ist das erste deutsche Landesparlament, das durch seine Tätigkeit verursachte Treibhausgas-Emissionen durch regionale Klimaschutz-Zertifikate ausgleicht: Am 29.01.2020 übergab unsere Geschäftsführerin Anne Schöps der Landtagspräsidentin...

Die Natur bekommt offenen Boden zurück: Abrissmaßnahmen in Briest

Ob Einfamilienhaus oder Straßenbau - bei den meisten Bauprojekten wird vormals offener, natürlicher Boden mit Asphalt oder Beton versiegelt. Auf der Seite der Kompensation gelingt es demgegenüber noch relativ selten, versiegelten Boden der Natur wieder zu öffnen. Zu teuer, zu kompliziert, verwickelte Eigentumsverhältnisse - Ruinen und nicht mehr benötigte überbaute Flächen halten sich mitunter hartnäckiger als allseits gewünscht.